Kirchenmusik

Eine Frage des Blickwinkels - Kirchenmusik in Corona-Zeiten

Kirchenmusik in Corona-Zeiten ist anders, darüber habe ich im letzten Gemeindebrief schon berichtet. Der normale Probenalltag findet nicht statt. Auch die Gottesdienste sind etwas anders, große Aufführungen oder Konzerte, auf die man sonst hinfiebert, entfallen.

So merke ich gar nicht so richtig, dass die Ferien angefangen haben. Trotzdem bin ich überrascht, was alles geht:

  • Wir waren mit dem Posaunenchor (bzw. einer Abordnung) zweimal bei verschiedenen Senioreneinrichtungen und haben dort Choräle und Volkslieder im Garten gespielt. Das hat nicht nur die Bewohner erfreut, sondern auch die weiteren Nachbarn und uns selbst.
  • An Pfingstmontag haben wir den ökumenischen Open-Air-Gottesdienst in St. Hedwig begleitet. In diesen Zeiten ist das schon erwähnenswert… 
  • Bei der Erstellung der Sonntags-Videos konnte einmal auch der Jugendchor mitwirken, was uns eine große Freude war, und mehrfach waren dabei auch die Bläser im Einsatz, da sie nun mal für Musik im Garten oder auf dem Friedhof prädestiniert sind. 
  • Der schöne neue Garten der Generationen war auch der Treffpunkt für die Kinderchorgruppen – draußen ist ja Vieles möglich – und er wurde gerne in Beschlag genommen und entdeckt. 
  • Durch die Verlagerung der Aufgaben kann ich die Bläser-Anfänger, die ich sonst in der Gruppe unterrichte, einzeln unterrichten, was natürlich wesentlich effektiver ist. 
  • Da im Gottesdienst in der Kirche momentan nur die Kantorin singen darf, haben auch andere Lieder Einzug in den Gottesdienst gehalten, da sie ja nicht zwingend bekannt sein müssen. Das Vortragslied bekommt etwas mehr Raum.
  • Am 20.6. konnte ziemlich spontan ein Orgelkonzert angeboten werden. Julian Niederwahrenbrock spielte sein Prüfungsprogramm für seine C-Prüfung und ich habe es durch weitere Stücke ergänzt. 

Diese positive Erfahrung brachte mich zu einer neuen Idee: Zwischen den Sommer- und den Herbstferien soll es alle zwei Wochen Konzerte in der Kirche (bzw. eines im Schlichte-Carree) geben. Dort haben wir ein funktionierendes Sicherheitskonzept, das wir nutzen können und wir können Kultur live gemeinsam erleben.

Ich wünsche uns wohltuende Konzerte und freue mich, Sie bei dem ein oder anderen begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungen mit Kirchenmusik

Sonntag, 17.03.2024 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Einführung des Presbyteriums begleitet von Kantorei und Posaunenchor

Steinhagen: Dorfkirche Pfarrerin Schumann

Sonntag, 31.03.2024 05.30 Uhr
Gottesdienst zur Osternacht begleitet mit Männerschola

Steinhagen: Dorfkirche Pfarrer Czylwik

Sonntag, 31.03.2024 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl und Posaunenchor

Steinhagen: Dorfkirche Pfarrerin Schumann