Nachrichten aus unserer Gemeinde

20 Jahre Gemeindebrief - Reiner Schmidt sagt „Ade“

Im Gottesdienst am 2. Advent verabschiedete Pfarrerin Petra Isringhausen Reiner Schmidt mit Dank und Segen aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Redakteur, Layouter und Designer unseres Gemeindebriefes „Die Lupe“. Als kleines Dankeschön für sein unermüdliches Engagement überreichte sie ihm einen „Krimi“ und eine Flasche Wein. Der passionierte Krimi-Fan hat sicher jetzt etwas mehr Zeit zum Lesen und sein großes Hobby, die Musik.

Als Reiner Schmidt vor 20 Jahren ins Presbyterium kam, suchte er nach einer Aufgabe, in die er seine beruflichen Kenntnisse einbringen konnte. Er entdeckte schnell den Gemeindebrief für sich und arbeitete mit viel Sachverstand, Kreativität und Herzblut an Layout und Design.

Der kleine Redaktionskreis legte Themen für die jeweils nächste Ausgabe fest. Reiner kümmerte sich dann meist selbst darum, das Fotos und Berichte rechtzeitig bei ihm abgegeben wurden, damit die Druckdaten pünktlich in die Druckerei geschickt werden konnten. War noch eine Seite leer, hatte Reiner immer noch ein Foto, einen Bericht, einen Bibelvers und natürlich ein treffendes Titelbild parat. Liebevoll gestaltete er auch die Kinderseite.

An vielen Stellen werden wir Reiner weiterhin aktiv in der Kirchengemeinde erleben. Und das ist gut so. Reiner hat uns gezeigt, dass jeder einen Platz finden kann, an dem er an dem „Schiff, das sich Gemeinde nennt“ mitbauen kann.

Vielen Dank Reiner! Wir wünschen dir viel Freude bei der Gestaltung der neu gewonnenen Freizeit.

 

Der Redaktionskreis Gemeindebrief